Weitere Projekte

Audiodeskription immer und überall

Es gibt keine Veranstaltung, die nicht professionell beschrieben werden könnte und sollte. Von Karnevalszügen über Konzerte, Theater bis hin zu Sportlerehrungen und Galas sollte Barrierefreiheit im 21 Jahrhundert auch die 1.2 Millionen Blinden und Sehgeschädigten (Quelle DBS) immer mit berücksichtigen. Wenn sie sich dafür interessieren auch ihre Veranstaltung Barrierefrei zu gestalten, melden sie sich bei uns und wir werden im persönlichen Gespräch gerne mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept entwickeln.


Museumsberatung
Wir von der BENA haben auch schon Museen bei der Erstellung und Produktion von neuen Audioguides geholfen und mit unserem Expertenpool auf Barrierefreiheit geprüft. Das Haus der Geschichte in Bonn griff auf unsere Arbeit zurück, sowohl bei der Erstellung geeigneter Texte bis hin zum Test mit einem Nutzerpool um die Tonspuren so beschreibend, aber inklusiv wie möglich zu gestalten. Wenn sie Interesse haben, das wir mit ihnen die Möglichkeiten die Barrierefreiheit für alle bietet eruieren, dann melden Sie sich gerne bei uns.

 

Schulprojekte
Mit diversen Lernorten und deutschen Stadien haben wir bereits zusammen gearbeitet. Dabei wurden junge Menschen zu Blindenreportern ausgebildet und ihnen die Grundlagen des Handwerks vermittelt. Darauf aufbauend haben sie auch Workshops in Kommunikation, Präsentation und freier Rede erhalten. Auch aktivere Angebote wie Sensibilsierungs-Einheiten und das selber ausprobieren von Sportarten von Blinden Menschen haben wir durchgeführt. Von Blindenfußball bis Goalball gibt es da wenig Grenzen um die Schülerinnen und Schüler nicht an die andere Wahrnehmungs-Welt blinder Menschen ehranzuführen und sie zu sensibilisieren.